Bergstadt Schneeberg
 
Stellenausschreibung
 ]

Die Stadt Schneeberg (ca. 15.000 Einwohner), Landkreis Erzgebirgskreis hat die Stelle einer/eines

Fachbereichsleiterin/Fachbereichsleiters FB 1 - Hauptamt

zum nächstmöglichen Zeitpunkt neu zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Wahrnehmung der fachlichen, organisatorischen und personellen Leitungsfunktion für den Fachbereich mit den Sachgebieten Allgemeine Verwaltung, Personalverwaltung und Organisation, Personenstandswesen, Jugend, Soziales, Schulen und Kultur;
  • Organisation, Koordination und Überwachung des Geschäftsablaufes;
  • Haushaltsangelegenheiten und Budgetverantwortlichkeit;
  • organisatorische Unterstützung und Beratung des Bürgermeisters;
  • Beratung bei Grundsatzfragen der Kommunalverfassung, des Satzungsrechts, des Vertragsrechts und der Personalentwicklung;
  • Angelegenheiten der Gemeindevertretung, Sitzungsdienste;
  • Erstellung von Stadtrats- und Ausschussvorlagen in besonders wichtigen Angelegenheiten;
  • Gremienarbeit sowie Mitwirkung in Fachausschüssen;
  • Wahlen;
  • repräsentative und überwachende Sonderaufgaben;
  • Mitwirkung bei städtischen Höhepunkten.


Die Aufzählung ist nicht abschließend und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt dem Bürgermeister jederzeit vorbehalten.

Folgende Anforderungen sind zu erfüllen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst als Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH), bzw. eine gleichwertige Qualifikation mit Berufserfahrung;
  • fundierte Fachkenntnisse im Verwaltungs-, Kommunal-, Vertrags- und Vergaberecht sowie angrenzender Rechtsgebiete;
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Kommunalverwaltung;
  • fach- und ämterübergreifendes konzeptionelles Denken;
  • Bereitschaft zur vertrauensvollen, konstruktiven und loyalen Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister;
  • Zusammenarbeit mit den kommunalen Gremien sowie die Teilnahme an deren Sitzungen;
  • selbstständiges, verantwortungsvolles, rechtssicheres, lösungsorientiertes und bürgerfreundliches Arbeiten;
  • ein besonderes Maß an Kommunikationsfähigkeit, eigenständige Organisation der Arbeitsabläufe, Belastbarkeit, Konflikt- und Kritikfähigkeit;
  • Bereitschaft zur Aufgabenerfüllung, auch außerhalb der regulären Dienstzeiten;
  • sehr gute IT-Kenntnisse mit Anwendung im kommunalen Bereich; bevorzugt mit Erfahrungen in den Softwareanwendungen der Firma SASKIA;
  • Führerschein Klasse B;
  • Fremdsprachenkenntnisse (ungarisch und/oder tschechisch) wären von Vorteil.


Wir bieten Ihnen:

  • Eine attraktive Aufgabe, die hohe Anforderungen stellt und gleichzeitig ein vielfäl-tiges und interessantes Tätigkeitsfeld bietet. Die Vollzeitstelle in Führungsposition ist zunächst für 2 Jahre befristet. Eine Entfristung ist möglich.
  • Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst.


Wenn Sie die Anforderungen erfüllen, dann bewerben Sie sich bitte mit einem Bewerbungs-schreiben, tabellarischem Lebenslauf, Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifika-tion, Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen, die nicht älter als drei Jahre sein sollten, und gegebenenfalls Referenzen oder dem Hinweis, bei wem wir eine Referenz über Sie einholen dürfen.

Die Bewerbung ist zu richten an die:

Stadtverwaltung Schneeberg
Bürgermeister
Markt 1
08289 Schneeberg

Bewerbungsschluss ist der 31.08.2017

Mit Rücksicht auf die Ziele des Gesetzes zur Förderung von Frauen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im öffentlichen Dienst im Freistaat Sachsen bitten wir ausdrücklich um Bewerbung von Frauen. Gleiches gilt für Menschen mit Behinderung.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Bitte beachten Sie außerdem, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Reichen Sie daher keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen 6 Monate nach Bewerbungsschluss vernichtet.
Von der Zusendung von Eingangsbestätigungen und Zwischennachrichten wird abgesehen.
 
l
l