Bergstadt Schneeberg
 
Bergstadt Neustädtel, die ältere Schwester
 ]
2013 wird der Ortsteil Neustädtel 825 Jahre alt.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf: [ www.neustaedtel.de ]

Um 1187 gründeten fränkische Bauern ein kleines Waldhufendorf.

  • Bereits im 12. Jahrhundert wird das „nuwestelin“ erwähnt
  • Durch den Zinnbergbau um 1300 erlebte Neustädtel die erste Blüte
  • Um 1413 wurde Neustädtel zum Marktflecken erhoben und war kirchlicher Mittelpunkt
  • Anfang des 15. Jahrhunderts entsteht die Kirche “Zu unserer lieben Frauen”
  • 1471 - Beginn des Silbererzbergbaus am Schneeberg bei Neustädtel. In kurzer Zeit entstehen ca. 100 Gruben.
    Die Neustädtler Bergbaulandschaft entstand und mit ihr die älteste Talsperre Sachsens - der Filzteich.
  • Von 1470 - 1500 wurde ein Erlös von 6 Millionen Gulden aus dem Silberbergbau erziehlt
  • 1518 erster evangelischer Gottesdienst in Neustädtel in der St. Anna Kapelle (im Westerzgebirge)
  • 1529 - erste Erwähnung einer Neustädtler Schule
  • Ab dem 16. Jahrhundert wächst das Neustädtler Kobaltfeld zum bedeutendsten Abbaugebiet Europas
  • Gründung der ersten Druckerei des Westerzgebirges um 1615 in Neustädtel
  • 1652 - Großbrand, das Ratsarchiv, Teile der Kirche, Rathaus , Pfarrhaus und einige Bürgerhäuser wurden ein Raub der Flammen
  • 1752 - Errichtung des Siebenschlehener Pochwerks zur Aufbereitung von Silbererz und Kobalt
  • 1826 - Gründung des Bergstiftes (Bergarbeiterkankenhaus)
  • Der Neuaufschwung begann im 19. Jahrhundert mit der Gründung verschiedener Fabriken, der Sparkasse und dem Bau der Eisenbahn
  • Im Jahr 1939 wird die bis dahin selbständige Stadt Neustädtel nach Schneeberg eingemeindet.

Wappen von Neustädtel
  Mit dem Auswaschen (seiffen) von Zinn hatte der Bergbau hier in der waldreichen Umgebung um den Schneeberg einst angefangen.

Daran erinnern zwei Werkzeuge im alten Wappen von Neustädtel: die Rodehaue und der Zinnrechen.
 

Neustädtel ist heute beliebtes Ausflugsziel für Erholungsuchende, Wanderfreunde und bergbaulich interessierte Menschen.
Weiter Informationen zum Filzteich erhalten Sie unter den Seiten Tourismus und zum Bergbaulehrpfad auf den Seiten Bergbau.
Neustädtel hat sich in den letzten Jahren vor allem zum Wohnort entwickelt. Viele neue Eigenheime, Reihen- und Mehrfamilien- wohnhäuser sind hier entstanden.

Internet: [ www.neustaedtel.de ]
 
l
l